5 nützliche Tipps für diejenigen, die ihre Brüste korrigieren lassen wollen

NEWS
| 19-Jan-2018

Nach Angaben der American Association of Plastic Surgery waren Brustvergrößerungen im Jahr 2014 die am häufigsten nachgefragten Schönheitsoperationen. Eine kleine, unentwickelte Brust oder eine ptotische Brust (Absacken der Brust, z. B. nach einer Schwangerschaft) kann mit einer additiven Mastoplastik korrigiert werden. Dann können Weiblichkeit und Sinnlichkeit, die eng mit schönen vollen Brüsten in Verbindung gebracht werden, wieder genossen und neu entdeckt werden.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Ihre Brüste korrigieren zu lassen, gibt es einige Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie zum Interview mit dem Spezialisten gehen.

  1. Es ist nicht möglich, sofort von einer sehr kleinen Größe zu einer übergroßen Größe zu wechseln. Wenn Sie derzeit Körbchengröße A haben, können Sie nicht erwarten, mit einem einzigen Eingriff zu Körbchengröße D zu wechseln. Es ist wichtig, realistische Ziele zu ins Auge zu fassen. Ihr Körper und Ihre Haut brauchen Zeit, um sich den drastischen Veränderungen anzupassen, weshalb wir die Körbchengröße schrittweise verändern. Im Laufe einiger Jahre können Sie dann Ihre Wunschgröße erreichen.
  2. Übergewicht und übermäßige Abhängigkeit von Zigaretten können den Erfolg des Eingriffs in Frage stellen. Unabhängig von der Entscheidung, sich einer Schönheits-OP zu unterziehen, ist ein gesunder Lebensstil wichtig. In jedem Fall werden vor jeder Operation individuelle Befragungen und Kontrollen durchgeführt, um den Gesundheitszustand der Patienten zu beurteilen.
  3. Es gibt verschiedene Arten von Eingriffen und Sie entscheiden zusammen mit Dr. Agostini, welche in Ihrem Fall die beste Option ist: unter der Brust (inframammärer Zugang), um den Warzenhof oder in der Achselhöhle. Ihr Arzt wird die normale Größe und Form Ihrer Brüste sowie verschiedene andere Faktoren berücksichtigen, bevor Sie gemeinsam entscheiden, welche Methode die beste Wahl für Ihren Körper ist.
  4. Um diese Art von Eingriff durchführen zu können, ist es vorgeschrieben, dass die Patienten volljährig sind. In Italien sind derartige Eingriffe seit Juli 2012 für Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten: Auf diese Weise sollen oberflächlich und vorschnell getroffene Entscheidungen mit einem erhöhten Reue-Risiko vermieden werden.
  5. Tun Sie es für sich selbst! Denken Sie gut über die Motivation nach, die Sie zu solch einem Eingriff bewegen und tun Sie es nicht, um jemand anderem mehr zu gefallen. Es ist wichtig, die tieferen Beweggründe zu verstehen, die hinter dem Wunsch nach einer Brustvergrößerung stehen, und unser Team ist jederzeit für Sie da, um Ihnen bei der Entscheidung und Klärung von Zweifeln zu helfen.
Copyright © 2016 All Rights Reserved - ClinicAgostini - P.IVA: 02218180210 -Privacy -Impressum -Cookie Policy -Sitemap -Totalcom Web Agency
Diese Webseite benutzt technische Cookies und jene von Drittanbieter. Klicken Sie hier, um weitere Informationen dazu zu erhalten, oder deren Verwendung zu verweigern.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite, wird die Verwendung von Cookies akzeptiert. Schließen