Doppelkinn – Was ist das und was kann man dagegen tun?

NEWS
| 15-Feb-2018

Es gibt hauptsächlich zwei Ursachen für ein Doppelkinn. Zum einen eine Zunahme des im Hals lokalisierten Fettes oder eine Entspannung der Muskulatur der submentalen Region mit dem Auftreten von vertikalen Falten. Zu den Faktoren, die das Entstehen eines Doppelkinns beeinflussen, gehören:

  • Alter: Die Haut verliert mit dem Alter an Elastizität. Das kann zur Bildung eines Doppelkinns führen.
  • Ernährung und Gewicht: Übergewicht und Adipositas sind mit einem erhöhten Risiko verbunden, ein klassisches Doppelkinn zu entwickeln
  • Haltung: Eine schlechte Körperhaltung kann die Nacken- und Kinnmuskulatur schwächen und somit den unansehnlichen Effekt verursachen.

Je nach Alter und Problem können zwei verschieden Operationstechniken angewendet werden. Ein Hals mit einer Haut, die noch elastisch ist, kann mit einer gezielten Fettabsaugung neu modelliert werden. Dabei wird der exakte Nacken-Mental-Winkel wiederhergestellt werden. Der Eingriff kann mit einer örtlichen Betäubung durchgeführt werden. Wenn die Ursache in einer Lockerung des Unterhautgewebes liegt, dann wird eine Halsanhebung durchgeführt. Das Gesicht erhält durch diesen Eingriff ein dynamisches und jugendliches Aussehen.

Das Ergebnis einer kosmetischen Doppelkinn-Chirurgie ist in der Regel sehr gut, da die Entfernung von Adipositas ein schlankeres Profil erzeugt. Leider ist das Doppelkinn eine deutlich sichtbare Unvollkommenheit, die persönliches Unbehagen verursacht. Mit einem einfachen Eingriff ist es jedoch möglich, dieses Problem schnell zu lösen.
Unser Team steht Ihnen immer zur Verfügung, um Ihnen zu helfen und Sie zu beraten. Zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen und ein persönliches Treffen zu vereinbaren.

Copyright © 2016 All Rights Reserved - ClinicAgostini - P.IVA: 02218180210 - Datenschutzeinstellungen -Privacy & Cookie Policy -Impressum -Sitemap -Totalcom Web Agency